Alle wichtigen Infos zum SEGWAY fahren im Straßenverkehr: Führerschein, Helmpflicht,... SEGWAY Point Karlsruhe - offizieller Segwayhändler & Tourenveranstalter

Wichtige Infos zum Segway fahren im Straßenverkehr

Führerschein/Mindestalter:

In Deutschland wird ein Segway PT rechtlich wie ein Motorfahrrad mit max. 25 km/h Höchstgeschwindigkeit behandelt. Es gilt die Verordnung über die Teilnahme elektronischer Mobilitätshilfen am Verkehr. Alle, die eine Mofaprüfungsbescheinigung (ab 15 Jahren) oder einen anderen Führerschein haben bzw. vor 1964 geboren wurden, dürfen einen Segway PT auf öffentlichen Straßen bewegen.

Verkehrsflächen:

Es dürfen nur Schutzstreifen, Radfahrstreifen, Radwegefurten und Radwege befahren werden. Wenn solche nicht vorhanden sind, darf auf Fahrbahnen von Straßen gefahren werden, außerhalb geschlossener Ortschaften nicht auf Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen. Wer eine Mobilitätshilfe auf anderen Verkehrsflächen als Fahrbahnen führt, muss seine Geschwindigkeit anpassen. Fußgänger haben Vorrang, sie dürfen weder gefährdet noch behindert werden. Es können die Straßenverkehrsbehörden Ausnahmen für das Fahren mit elektronischen Mobilitätshilfen auf anderen Verkehrsflächen für bestimmte Einzelfälle oder allgemein für bestimmte Antragsteller zulassen (z.B. Fußgängerzonen).

Ausstattung/Zulassung:

Ein Segway PT muss wie ein Motorfahrrad haftpflichtversichert werden und erhält ein Versicherungskennzeichen. Für die Nutzung auf öffentlichen Straßen ist zusätzliche Ausstattung (Frontlicht, Rücklicht, Reflektoren vorne, hinten und seitlich, Fahrradklingel) notwendig. Ein Segway PT x2 kann nur in Ausnahmefällen für den Straßenverkehr zugelassen werden. In Bayern z.B. kann er zugelassen werden. Vor der Inbetriebnahme ist der Segway PT einmalig beim TÜV vorzuführen, um eine Betriebserlaubnis beantragen zu können. Neufahrzeuge können mit TÜV-Gutachten ausgeliefert werden.

Gerne übernehmen wir für Sie beim Kauf alle nötigen Formalitäten damit Sie Ihren neuen Segway PT sofort aktiv nutzen können.

Helmpflicht: Bei Fahrten im öffentlichen Straßenverkehr besteht keine Helmpflicht. Im Sinne der eigenen Sicherheit sollte jedoch bei allen Fahrten ein Schutzhelm (Fahrradhelm) getragen werden.

TOP